Werbewirkung

Werbewirkung im Kino

Research

Wo bleibt ein Werbespot am besten in Erinnerung? Nun, dazu gibt es diverse Studien, die alle einen klaren Sieger nennen: das Kino. So belegt beispielsweise die Eyetracking-Studie der WerbeWeischer in Zusammenarbeit mit Annalect (Omnicom Media Group), dass der Anteil der optisch fixierten Werbesekunden im Kino bei 95 Prozent liegt, im Fernsehen dagegen bei 55 und bei Online-Videos sogar nur bei 24 Prozent. Oder anders ausgedrückt: 95 Prozent der ausgestrahlten Kinowerbung werden von den Kinobesuchern auch tatsächlich betrachtet. Auch die Globale Case Studies zum Thema Werbewirkung der SAWA zeigt beeindruckend, wie viel Potenzial die Werbewirkung im Kino entfaltet.

Verwandte Artikel